Datenschutzerklärung

§ 1 Allgemeine Informationen

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von uns in welcher Form und zu welchen Zwecken beim Besuch unserer Webseite www.globalriskaffairs.com verarbeitet werden. Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten, die sich auf eine identifizierte (oder identifizierbare) natürliche Person beziehen. Es handelt sich also um Daten, die Ihnen persönlich zugeordnet werden können, wie zum Beispiel Ihr Geburtsdatum, Ihr Name oder Ihre E-Mailadresse.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Berlin Risk Ltd.
Chausseestr. 16
10115 Berlin
Deutschland

§ 2 Erhebung von Daten beim Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir einige personenbezogene Daten, über die wir Sie im Folgenden informieren wollen. Aus technischen Gründen erheben wir immer die Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Erhebung dieser allgemeinen Verbindungsdaten ist notwendig, um Ihnen unsere Seite korrekt anzeigen zu können, die Stabilität der Verbindung sicherzustellen und uns gegen Cyberangriffe zu wehren. Diese allgemeinen Verbindungsdaten sind im Einzelnen:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp, Browsersprache und Versionsnummer
  • Betriebssystem
  • Website, von der die die Anfrage kommt (Referrer)
  • Internet Service Provider (ISP)
  • Übertragene Datenmenge
  • Besuchte Unterseiten auf unserer Webseite
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage mit Zeitzonendifferenz zur koordinierten Weltzeit (UTC)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Unsere Internetpräsenz verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Dank dieser Cookies können wir wichtige Informationen über die Nutzung unserer Interseite gewinnen und Ihnen als Nutzer dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Nutzung unserer Webseite nutzerfreundlicher zu machen.

Diese Webseite nutzt sowohl transiente als auch persistente Cookies, die sich insbesondere durch die Speicherdauer unterscheiden. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann, oder sie verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mit den entsprechenden Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Außerdem können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Browsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

WordPress Stats

Unsere Internetpräsenz nutzt verschiedene Lösungen und Dienstleistungen des Anbieters WordPress. Insbesondere nutzt diese Website das Tool WordPress Stats, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. WordPress Stats verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Dabei handelt es sich um sogenannte persistente Cookies (s.o.), die auf Ihrem Endgerät verbleiben, bis Sie diese löschen.

Die Speicherung von “WordPress Stats”-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch WordPress ist die irische Niederlassung der Firma Automattic. DieAnschrift lautet:

Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd.
Business Centre, No.1 Lower Mayor Street
International Financial Services Centre
Dublin 1
Irland

Die Datenschutzhinweise von WordPress finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/.

Bereitstellung von Schriftarten durch Adobe Typekit and Google WebFonts

Um einen Besuch auf unserer Webseite attraktiver zu gestalten, verwenden wir Schrifttypen (Web Fonts), die uns über Adobe Typekit und Google WebFonts zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie unsere Seite besuchen, lädt Ihr Browser die entsprechenden Web Fonts in den Cache Ihres Browsers. Dies ermöglicht die korrekte Anzeige der Schriftarten. Um die Web Fonts herunterladen zu können, kontaktiert Ihr Browser automatisch die Server von Adobe bzw. Google, die möglicherweise auch in den USA platziert sind. Die Anbieter Adobe und Google werden in diesem Zusammenhang Ihre IP-Adresse erfahren und womöglich speichern. Laut eigenen Aussagen setzen jedoch weder Adobe noch Google Cookies, wenn ein Nutzer eine Seite besucht, die diese Web Fonts eingebunden hat.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Ihnen eine ansprechende Webseite präsentieren zu können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (hier: IP-Adresse) durch Adobe entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Adobe (https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html). Oder wenden Sie sich an Adobe Ireland:

Adobe Systems Software Ireland Ltd.
4-6 Riverwalk
Citywest Business Campus
Dublin 24
Irland

Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://developers.google.com/fonts/faq und https://www.google.com/policies/privacy/) oder erfragen Sie bitte ebenfalls direkt bei diesem:

Google LLC.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
USA

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen “Privacy Shield” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

§ 3 Erhebung von Daten bei der Kontaktaufnahme

Sie können über mehrere Wege mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. per Brief, per E-Mail oder durch einen Anruf. Wenn Sie auf einem dieser Wege mit uns Kontakt aufnehmen, werden wir die dabei anfallenden personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) speichern, um die Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen. Wenn die Speicherung dieser Daten nicht mehr erforderlich ist, werden wir diese Daten löschen bzw. die Verarbeitung einschränken, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

§ 4 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

§ 5 Unser Newsletter

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, der Sie über aktuelle globale Entwicklungen in unserem Bereich auf dem Laufenden hält. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, ist es erforderlich, dass Sie Ihre Einwilligung erteilen und eine Email-Adresse übermitteln. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) durch das Abonnement des Newsletters.

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck befindet sich in jeder E-Mail unseres Newsletters ein Link, der Ihnen den Widerruf und damit die Abmeldung in einem Schritt ermöglicht. Außerdem besteht selbstverständlich die Möglichkeit, sich auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletter abzumelden.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus unserem System gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

§ 6 Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich bei uns auf eine offene Stelle bewerben oder eine Initiativbewerbung verschicken, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Wenn es zu einem Beschäftigtenverhältnis kommen sollte, werden wir Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften speichern. Andernfalls werden wir die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach der übermittelten Absage löschen, sofern dieser Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung von Bewerbungsdaten stellt insbesondere § 26 Abs.1 S. 1 BDSG dar.

§ 7 Speicherfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald diese nicht mehr zur Erfüllung der Zwecke erforderlich sind, für welche wir diese erhoben haben. Wir weichen von diesen Speicherfristen nur ab, wenn Sie einer weiteren Verwendung ausdrücklich zugestimmt haben, oder das Steuerrecht oder andere rechtliche Vorgaben längere Aufbewahrungsfristen vorschreiben. In diesem Fall werden Ihre Daten bis zum Ablauf dieser Fristen gesperrt, also in der Verarbeitung stark eingeschränkt.

§ 8 Ihre Rechte

Die DSGVO definiert eine Reihe von Rechten, die Ihnen im Umgang mit uns und jeder anderen Firma, die Ihre Daten verarbeitet, zustehen. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese Rechte genauer erläutern.

  • Sie haben das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dieser Löschung keine gesetzlichen Vorgaben widersprechen.
  • Falls die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht wurden und wir zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie die Löschung der Daten sowie sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen.
  • Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Außerdem haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar.
  • Sie haben das Recht, im Rahmen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn die Verarbeitung auf Grundlage von berechtigten Interessen oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erfolgt. Der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Direktmarketings können Sie jederzeit bedingungslos widersprechen.
  • Soweit eine Verarbeitung auf Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung vorgenommen wird, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
  • Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde, in unserem Fall die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 9 Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei geänderter Rechtslage oder veränderten Unternehmensabläufen zu ändern und anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie wir den Datenschutz handhaben, richten Sie diese Fragen bitte an info@berlinrisk.com.

Diese Datenschutzerklärung wurde am 24.05.2018 veröffentlicht.

 

Privacy Notice

§ 1 Overview

This privacy statement explains what personal data we process in what way and for which purposes. The term “personal data” refers to all data that can be attributed to you personally, like your name, your email address or your date of birth. We process personal data in accordance with the provisions of the EU General Data Protection Regulation (“GDPR”) and all other applicable data protection laws.

Controller of the data pursuant to Art. 4(7) GDPR is

Berlin Risk Ltd.
Chausseestr. 16
10115 Berlin
Germany

 

§ 2 Processing of data when visiting our website

The following section explains what personal data we process when you visit our website. For technical reasons, we record some basic connection data. This information is necessary to enable us to display the website properly, to provide a stable connection and to protect ourselves against cyber-attacks. This basic connection data comprises

  • IP address
  • Type of browser, browser version and browser language
  • Operating system
  • Referrer (the internet site which sent you to us)
  • Internet Service Provider (ISP)
  • Volume of transferred data
  • The web pages you visit on our website
  • Time and data with time zone difference to UTC (coordinated universal time).

The legal basis for processing of this data is Art 6(1)(f) GDPR.

Cookies

We use cookies on our website. Cookies are small text files that are placed on your computer by websites that you visit. They are widely used in order to make websites work more efficiently and more user-friendly as well as to provide information on the use of the web pages to the owners of the site. They cannot execute any programs or carry malware.

On this website, we use transient as well as persistent cookies. The principal difference between those types of cookies arises from the retention periods. Transient cookies are deleted automatically once you close your browser. The most common form of transient cookies are session-cookies. Session-cookies store a session-ID enabling our site to attribute different actions performed by your browser to the same session. This enables our server to recognize your browser when you return to our website. However, session-cookies are automatically deleted once your close your browser or you log out of an account. Persistent cookies remain on your device after you close your browser. They might expire automatically after a defined period, or they might persist until you delete them.

You can delete cookies at any time using the respective function in your browser. You can also configure your browser settings in a way that no cookies can be stored. If you deactivate cookies in general, some functions of our website might become unavailable to you.

WordPressStats

Our website employs different solutions and services provided by WordPress. In particular, we use WordPress Stats for a statistical analysis of frequency and form of visits on our site. WordPress utilizes cookies which are stored on your device. These cookies allow for an analysis of how visitors use our website. The information on the use of our site generated by these cookies is stored on servers in the USA. Your IP address will be anonymized after recording and before storing. The cookies in question are persistent cookies (see above). This WordPress Stats cookie remains on your device until you delete it.

Storing of WordPress Stats cookies occurs pursuant to Art. 6(1)(f) GDPR. As domain owners, we have a legitimate interest in the anonymized analysis of the use of our website in order to optimize our online presentation.

Controller of data processed through WordPress Stats is the Irish subsidiary of Automattic at

Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd.
Business Centre, No.1 Lower Mayor Street
International Financial Services Centre
Dublin 1
Ireland

Please refer to https://automattic.com/privacy for further information on the privacy policy of WordPress.

Web Fonts provided by Adobe Typekit and Google WebFonts

We use fonts that are provided by Adobe Typekit and Google WebFonts to make your visit to our website more enjoyable. When you access our website, your browser will download the respective fonts into your browser cache. This enables your browser to present the fonts in the intended way. To load these fonts, your browser will contact the servers of Adobe or Google, which might be located in the USA. Adobe and Google will receive and possibly store your IP address as a result of this process. Adobe and Google both emphasize that they do not place any cookies when a user visits a page which uses their respective web fonts. Legal basis for processing your data is our legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) (f) GDPR to present an appealing website.

For further information concerning the processing of your data by Adobe, please consult Adobe‘s privacy policy (https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html) or contact Adobe in Ireland at:

Adobe Systems Software Ireland Ltd.
4-6 Riverwalk
Citywest Business Campus
Dublin 24
Ireland

For further information concerning the processing of your data by Google, please consult Google‘s privacy policy (https://developers.google.com/fonts/faq and https://www.google.com/policies/privacy/) or contact the provider directly:

Google LLC.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
USA

Google LLC is certified under the EU-US Privacy Shield.

§ 3 Processing of data when reaching out to us

There are several ways to get in touch with us. You can contact us by mail, email or by telephone. We will store the personal data received when contacting us, e.g. your email address, the phone number, etc, to facilitate the communication with you. If there is no further need for any of these contact data, we will either delete your information or restrict its use where there are legal obligations to retain the data.

Legal basis for this processing can be Art. 6(1)(b) GDPR, Art. 6(1)(c) GDPR or Art. 6(1)(f) GDPR respectively.

§ 4 Data transfer to third parties

We will forward your data to any third party only if at least one of the following applies:

  • You have given your explicit consent pursuant to Art. 6(1)(f) GDPR.
  • The transfer is justified pursuant to Art. 6(1)(f) GDPR to preserve our legitimate interests and there is no reason to assume that our legitimate interest is overridden by your interests requiring protection.
  • There is a legal obligation to forward the data pursuant to Art. 6(1)(c) GDPR.
  • The transfer is necessary to perform a contract with you pursuant to Art. 6(1)(b) GDPR.

§ 5 Our Newsletter

We offer a newsletter to keep you up to date on recent developments in our field. When you subscribe to our newsletter, it is necessary that you declare your consent and submit an email address. You may of course provide more information at your own discretion.

The data obtained this way will be used exclusively for the distribution of the newsletter to our subscribers. Legal basis is your consent per Art. 6 (1) (a) GDPR. You can revoke your consent to the storage of your data and cancel the subscription of our newsletter at any time. For this purpose, we provide an unsubscribe link at the bottom of each newsletter. You can also use other means to revoke your consent, e.g. by sending us an email. However, the processing of your data prior to your revocation remains legal.

The data you submit when subscribing for the newsletter will be stored on our systems until you decide to unsubscribe or revoke your consent in any other form. Subsequently, the data will be deleted from our system. However, personal data that is stored on our systems for other purposes are not affected by this procedure.

§ 6 Processing of data when applying for a job

If you apply for a job at Berlin Risk, we will process your data to carry out our screening and recruitment procedures. If you are hired, we will store your application data to fulfil the employment contract requirements. If you are not hired, we will delete your data after three months, as long as no other legitimate interests are affected. Legal basis for the processing of application data is provided in particular by § 26(1) BDSG.

§ 7 General record retention periods

Your personal data stored on our systems will be deleted once they are no longer required for the purposes they have been processed for. We will store the data for longer periods only, if we have your consent or if there is a legal obligation to store such data, e.g. from the German Tax Code. In the latter, the processing of your data will be restricted until the mandatory retention periods have expired.

§ 8 Your rights

The GDPR defines a number of rights listed below that you have when interacting with us or any other company processing your data:

  • You have the right to obtain access to your personal data stored on our IT systems.
  • You have the right to request the rectification of inaccurate personal data.
  • You have the right to request the deletion of your personal data from our systems, provided that there are no mandatory retention periods to be observed.
  • In case we made your personal data public and we are obliged to delete your personal data, we will undertake adequate measures, considering costs, effort and technical means available, to notify other data controllers who process the data published by us that you desire the deletion of the data.
  • You have the right to request from us the restriction of the processing of your data provided there are no contradicting legal obligations. When data is restricted, it is still stored but cannot be processed otherwise.
  • You have the right to request that personal data that you provided to us shall be provided to you in a portable form. Further, you have the right to transmit the data to another controller. To ensure portability, you have the right to obtain the data in a structured, commonly used and machine-readable format where (i) the processing is based on consent pursuant to point (a) of Article 6(1) or point (a) of Article 9(2) or on a contract pursuant to point (b) of Article 6(1); and (ii) the processing is carried out by automated means. You also have the right to request that we transmit the data to another controller of your choice.
  • You have the right to object to the processing of your data within the limits of Art. 21 GDPR, that is when this processing is based on our legitimate interests or a task carried out in the public interest. You can object to the processing of your personal data for purposes of direct marketing at any time.
  • Where we process personal data based on your consent, you have the right to revoke your consent at any time.
  • Finally, you have the right to lodge a complaint with the responsible supervising authority regarding the way we process your data. In our case, please apply to the Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

§ 9 Changes to our Privacy Notice

We reserve the right to change this privacy notice in case our business operations change or the relevant laws are amended. This applies solely to our statement on data processing. In cases that require user consent or where aspects of our privacy policy also constitute elements of contractual agreements with users, consent for any changes will be requested from the users affected.

If you like to inquire further on how we handle the protection of personal data, please contact us at info@berlinrisk.com.

This privacy policy was published 24.05. 2018.